Städtisches Kinderhaus „Mitte"

Ludwigsburger Straße 10/1
71332 Waiblingen

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
6:30 Uhr - 17:00 Uhr

Altersgruppen

ab 1 Jahr

Kontakt

Wir sind:

Das Kinderhaus Mitte befindet sich in zentraler Lage in Waiblingen.

Insgesamt biete das Kinderhaus 150 Betreuungsplätze für Kinder im Alter von 1 Jahr bis zum Schuleintritt.

Pädagogisches Konzept

Handlungskonzept: nach Infans

Sprachförderung: KOLIBRI-Kompetenzen verlässlich voranbringen

Kooperationen mit:
Musikschule: SBS (Singen, Bewegen, Sprechen), Kindersportschule (KISS) „Bärenstark und Putzmunter“, Grundschulen

Schwerpunkt der Einrichtung: Musik und Bewegung

Projekte: Gewaltpräventionsprojekt „Faustlos“
Rhythmik für alle Kinder ab 2 Jahren
Sicherer Landkreis
IHK-Zertifizierung „Haus der kleinen Forscher“

Erziehungspartnerschaft

heißt

  • der Austausch mit den Eltern ist uns besonders wichtig
  • in einem vertrauensvollen Aufnahmegespräch lernen die Eltern ihre Bezugsfachkraft kennen
  • im intensiven Austausch erhalten die Eltern Informationen über die Entwicklung des Kindes
  • unser multiprofessionelles Team mit seinen vielfältigen Kompetenzen unterstützt und fördert die Kinder bei der Entwicklung

Sprache/Rhythmik

Das Kinderhaus ist Teil des Bundesprogramms „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“.

Gemeinsam mit unserer qualifizierten Sprachfachkraft legen wir großen Wert auf alltagsintegrierte sprachliche Bildung, um allen Kindern bestmögliche Bildungs- und Entwicklungschancen zu ermöglichen.

Darüber hinaus erhält jedes Kind ab zwei Jahren die Möglichkeit, an unserer hausinternen Rhythmik teilzunehmen. Diese nimmt den musikalische Früherziehung in Kombination mit Gesang, Bewegung und Sprache als Basis der Angebotsstunde. Ab dem dritten Lebensjahr nehmen die Kinder an der Kooperation mit der Musikschule teil, wobei einmal wöchentlich eine Rhythmikstunde durch die Kooperationsfachkraft der Musikschule durchgeführt wird. Ziel hierbei ist neben der Sprachförderung den Kindern ein Gruppengefühl zu erzeugen und das Sprechen vor der Gruppe zu erlernen.

Beobachtungskonzept

Wir arbeiten nach dem Beobachtungskonzept „Infans“ von Beate Andres und Hans-Joachim Laewen, um die Interessen des Kindes zu erkennen und eine aktive Bildung zu ermöglichen. Als Dokumentation solcher Entwicklungsprozesse wird für jedes Kind ein individuelles Curriculum erstellt. Bei der Erstellung des Curriculums werden die Eltern gemeinsam mit den Fachkräften beteiligt, indem gemeinsam nächste Entwicklungsschritte besprochen werden. Die Angebote für die Kinder werden danach ausgerichtet und durchgeführt, um die Entwicklung zu unterstützen. Dabei steht das Wohl der Kinder an erster Stelle.

Nachhaltigkeit

Im „Kleiderlädle“ geben Familien Kleidungsstücke ab, die sie nicht mehr brauchen, sodass andere Familien noch etwas davon haben. Das „Heimspiel“ bietet die Möglichkeit, Spiele und Bücher auszuleihen und nach Benutzung wieder zurück ins Kinderhaus zu bringen.

In unserem Garten befindet sich ein Hochbeet, um das sich die Kinder mit den pädagogischen Fachkräften kümmern. Sie erleben dabei den ganzen Prozess, vom Aussuchen der Pflanzen und Einsäen bis zum Ernten. Das Hochbeet ist zudem in das Gesunderhaltungsprojekt des Kinderhauses einbezogen.

Im Rahmen dieses Projektes lernen die Kinder der unterschiedlichen Altersstufen durch verschiedene Bildungsangebote, was Gesundheit bedeutet und wie diese erhalten werden kann.
Das Kinderhaus ist ein zertifiziertes „Haus der kleinen Forscher“ und bietet den Kindern die Möglichkeit von Beginn an auf niederschwelliger Basis die Naturwissenschaften kennen und verstehen zu lernen.

Außengruppe

Unsere Außengruppe ist in der Comeniusschule angesiedelt.
Alle Kinder im letzten Kindergartenjahr besuchen die Außengruppe und lernen dort ihre zukünftigen Schulkameraden kennen.
Die Kooperation mit der Grundschule findet in Form von Lehrerbesuchen und Besuchen der Schule bzw. Ganztagesbetreuung statt. Darüber hinaus schulen die Kinder ihre Fähigkeiten zu den Themen Konzentrationsfähigkeit, Feinmotorik, Wahrnehmung und soziales Miteinander.